Zugfahrt Wien Hamburg

Wir sind mit dem Nachtzug von Wien nach Hamburg gefahren. Unser Auto haben wir huckepack mitgenommen. Das Schlafwagenabteil war sehr klein aber zu zweit war das kein Problem. Geschlafen haben wir allerdings nicht wirklich viel. Man wird ständig unterbrochen zB von der freundlichen Bundespolizei mit dem Pfefferspray im Anschlag zur Grenzkontrolle oder weil irgendwo irgendwelche Zugteile abgekoppelt werden. Trotzdem sind wir heil aber auch sehr müde am Bahnhof in Hamburg angekommen, wo wir von Hansi Hinterseer oder Lugners Schwiegersohn in Empfang genommen wurden.  Wir sind  dann gleich weiter gefahren nach Ribe in Dänemark.