Gletscherlehrpfad Innergschloess

Innergschloess, Juni 2010

Ausgangspunkt Parkplatz beim Matreier Tauernhaus, Bummelzug bis zum Venedigerhaus.

Gletscherlehrpfad Tour: 4,5 h

Nach der Geltschertour wieder mit dem Bummelzug zum Matreier Tauernhaus.

Steil, anstregend, Wasserfall, Gletscher, Bergsee

heiss und strahlender Sonnenschein

Galitzenklamm

Leisach, Juni 2010

Ausgangspunkt Parkplatz bei Eingang zur Klamm, 45 Minuten hin und retour

Klamm mit Stegen und Gelaender, Wasserfall

heiss und strahlender Sonnenschein

Stabanthuette

Bichl, Juni 2010

Ausgangspunkt Parkplatz Bichl, 60 Minuten bis zur Heutte

Wanderung stetig (tw. steil) bergauf

warm, strahlender Sonnenschein

Einkehr in der Stabanthuette (super Kaiserschmarrn)

Umbaltal

Umbaltal, Juni 2010

Ausgangspunkt Parkplatz Stroeden, Wasserschaupfad 1 Stunde entlang des Umbalfalles und weitere 2 Stunden zur Clarahuette

Wanderung stetig steil bergauf bis zum Weg nach hinten zur Clarahuette (letzten 45 Minuten), Clarahuette des Deutschen Alpenvereins

Warm, strahlender Sonnenschein, Schneefelder

Einkehr in der Clarahuette

Eiszeitlehrpfad Roemerweg

Grosses Soelktal, Juni 2010

Ausgangspunkt Erzherzog Johann Huette, 75 Minuten bis zum Soelkpass

Wanderung stetig (tw. steil) bergauf bis zum Soelkpass, Kapelle

Kalt und sehr windig, Schneefelder, viele Kuehe

Einkehr in der Erzherzog Johann Huette

Wasserlehrpfad Braeualm

Grosses Soelktal, Juni 2010

Ausgangspunkt im Ort St. Nikolai, Dauer bis zum Wasserfall Kreuzsteg 1 Stunde

Wanderung ueber Almen, keine grossen Hoehenunterschiede, viele Kuehe und Pferde

Kalt und bedeckt

Wasserlehrpfad Schwarzensee

Kleines Soelktal, Juni 2010

Ausgangspunkt Parkplatz Breitlahnalm (Mautstrasse 8 EUR, mit Gaestekarte gratis), Dauer 50 bis Schwarzensee (ohne Seeumrundung)

Wanderung ueber Almen, keine grossen Hoehenunterschiede, viele Kuehe

Kalt und Nieselregen

Einkehr bei der Harmeralm